Dienstag, 19. September 2017, 19:05 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Charakterhunde. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sammywuff

Adminette

Registrierungsdatum: 24. Mai 2011

Beiträge: 849

1

Sonntag, 6. Mai 2012, 12:24

Die Halbautomatik-Programme

Neben dem Automatikmodus und dem manuellem Modus, wo man alle Einstellungen selbst wählt, gibt es auch noch die Halbautomatikprogramme.

Sie sind vor allem hilfreich, wenn man bei ständig wechselnden Lichtverhältnissen fotografiert. ich hatte das mal im Delphinarium, der Saal war nicht optimal ausgeleuchtet, mal waren dunkle Seelöwen in Aktion, dann wieder hellgraue Delphine und mal war der HG dunkler und mal heller. Da hätte ich es nie geschafft bei den Sprüngen, jeweils die Kamera neu einzustellen.

Also, was können die einzelnen Programme?

AV-Modus (Aperture Value)

Im AV-Modus stellt man nur die Blende selbst ein, die Kamera wählt dann die zu den Lichtverhältnissen passende Belichtungszeit dazu.
Was bringt das?
so habe ich die Delphine im Delphinarium aufgenommen. Ich hab die Blende bei Verwendung des Telezooms auf 5.6 stehen gehabt, die ISO mit 800 relativ hoch eingestellt und dann im Sucher mal in verschiedene Ecken anfokusssiert und mir die gewählte Belichtungszeit angesehen. Sie lag zwischen 1/500 und 1/2000
Das reichte mir. Und so habe ich immer gute Bilder hinbekommen, egal, ob der Delphin in einer dunklen Ecke schwomm oder im Sonnenlicht in die Luft sprang.
Das gleiche gilt natürlich auch für Flitzebilder mit Hund. Z. B: auf einer Wiese mit schattigen Ecken oder dunklen Hecken im Hintergrund und auf sehr Sonnenhellen Bereichen.
Wenn der Hund von Schatten in den hellen Bereich wechselt, wählt die Kamera automatisch ein Kürzere Belichtungszeit.
Ich würd dann vorher einmal in die dunkelste Ecke anfokussieren und schauen, welche Belichtungszeit bei Blende 5.6 die Kamera aussucht. Sie sollte schon bei mind. 1/800 liegen. Ist sie länger z.B. 1/250, muss ich entweder die Blende weiter öffnen (Blende 4 z.B) oder aber die ISO anheben auf 200 oder 400 bis die Belichtungszeit bei mind. 1/800 liegt. Läuft der Hund dann in die Sonne, geht die Kamera halt auf 1/2000 oder sogar 1/4000 und das Bild wird nicht überbelichtet. Bei stark unterschiedlichen Lichtverhätlnissen, kann man die ISO auch noch auf Automatisch stellen, dann passt die Kamera diese auch selbst an.


TV-Modus (Time Value)

hier wird die Belichtung voreingestellt, und die Blende wird dann den Lichtverhältnissen angepasst.
Hat man nun eine Wiese, die überall gleich ausgeleuchtet ist, alse keine dunklen Bereiche, sondern überall Sonne, kann man auch direkt die Belichtung auf 1/1000 oder noch kürzer festlegen und die Kamera variiert dann die Blende, um das Bild immer optimal ausgeleuchtet zu haben. Vorher immer mal im Sucher durchschauen und prüfen, was die Kamera wählt. ist es nämlich so hell, dass bei 1/1000 sek. Belichtungszeit die Blendenzahl auf 13 oder noch höher eingestellt wird, dann würde ich die Belichtung auf 1/1250 oder 1/2000 wählen und dann noch mal schauen, wo die Blende dann steht. (Zischen 5 und 11 wäre o.k., alles andere wäre schon sehr extrem)



Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde
Franz von Assisi
  • Zum Seitenanfang

Karuso

Schüler

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Beiträge: 85

2

Montag, 7. Mai 2012, 10:32

Danke für diesen sehr verständlich, informativen Text!

Ich habe gerade ein bischen rumgespielt und gemerkt ich muß mich noch mal ganz intensiv mit den verschiedenen Möglichkeiten beschäftigen, vieles ist für mich einfach noch Fachchinesisch. :S Aber ich freue mich darauf, viel zu lernen und zu entdecken. hochklatsch
  • Zum Seitenanfang

Sammywuff

Adminette

Registrierungsdatum: 24. Mai 2011

Beiträge: 849

3

Montag, 7. Mai 2012, 20:54

Na, probier Dich aus. und wenn Du Fragen hast, frag einfach.

Und solltest Du Bilder haben, wo Du wissen möchtest, wie sie ankommen, oder was man besser machen kann, dann kannst Du die hier posten

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde
Franz von Assisi
  • Zum Seitenanfang

Karuso

Schüler

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Beiträge: 85

4

Montag, 7. Mai 2012, 21:15

Ja gern, das werd ich mit Sicherheit machen - noch jede Menge Fragen und Foto's ein-/stellen! :kussrotwerd:
  • Zum Seitenanfang

Sammywuff

Adminette

Registrierungsdatum: 24. Mai 2011

Beiträge: 849

5

Montag, 7. Mai 2012, 21:19

Oh, da freu ich mich schon drauf! :freu:

Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du oh Mensch sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde
Franz von Assisi
  • Zum Seitenanfang